Aktuelles

Abschnittsübung 2018

Am Freitag, dem 27.04.2018, fand in Ebersdorf die diesjährige Abschnittsübung des Abschnittes 6 statt. Übungsannahme war ein Lagerhallenbrand bei der Firma Strathotech in Ebersdorf.

Um kurz nach 19 Uhr wurde die ortszuständige Feuerwehr Ebersdorf von der Landesleitzentrale alarmiert. Kurz darauf wurde von der Einsatzleitung "Abschnittsalarm" gegeben und die übrigen Feuerwehren den Abschnittes 6 (Sebersdorf, Bad Waltersdorf, Buch-Geiseldorf, Neudau) wurden alarmiert. Die Feuerwehr Wörth a. d. Lafnitz  konnte wegen des defekten TLF's nicht an der Übung teilnehmen.

Die Aufgabe der Feuerwehre bestand darin, die zwei vermissten Personen mittels schwerem Atemschutz aus der brennenden Halle zu retten, einen umfassenden Außenangriff zu machen und eine Zubringleitung vom ca. 400m entfernte "Hutterbod" zu verlegen. LKW-A Ebersdorf, LKW-A Neudau und KLF-A Buch-Geiseldorf legten gemeinsam die Zubringleitung vom "Hutterbod" zum Brandobjekt um die Tanklöschfahrzeuge RLFA-1000 Ebersdorf, RLFA-2000 Sebersdorf und HLF4 Bad Waltersdorf mit Wasser zu versorgen. Der LKW-A Neudau bekam auch zusätzlich die Aufgabe einen Außenangriff von der Südseite des Objektes zu machen.

Die Feuerwehr Sebersdorf bekam von der Einsatzleitung die Aufgabe einen Atemschutz-Rettungstrupp zu stellen und einen Außenangriff mit zwei C-Rohren von der Nordseite des Brandobjektes zu machen. Das RLFA-2000 Sebersdorf wurde vom HLF4 Bad Waltersdorf mit Wasser versorgt.

Um ca. 20:00 Uhr konnte schließlich "Brand Aus" gegeben werden und die Gerätschaften wurden danach versorgt.

Bei der anschließenden Übungsnachbesprechung konnte HBI Jürgen Stark (Feuerwehr Ebersdorf) die Übungsbeobachter ABI Alois Gleichweit, ABI Andreas Dunst und ABI Josef Hatzl, den zuständigen Abschnittskommandanten ABI Siegfried Arbesleitner und den stellvertretenden Bereichsfeuerwehrkommandanten BR Johann Hierzer begrüßen. Von allen Ehrengästen wurde ein großes Lob über den Ablauf der Übung erbracht.

Anschließend wurden alle beteiligten Personen zur Verpflegung ins Rüsthaus Ebersdorf eingeladen!

 

Vielen Dank nochmals an die Feuerwehr Ebersdorf für die Organisation der diesjährigen Abschnittsübung und für die Verpflegung nach der Übung!

 

 

Abschnittsübung1 Abschnittsübung2
Abschnittsübung3 Abschnittsübung4
 

Atemschutzleistungsprüfung 2018

Am Samstag, dem 21.04.2018. fand in der NMS Großsteinbach die diesjährige Atemschutzleistungsprüfung für die Bereiche Hartberg und Fürstenfeld statt.

Auch zwei Trupps der Feuerwehr Sebersdorf nahmen an dieser anspruchsvollen Prüfung teil. Die Gruppe Bronze, bestehend aus LM Robert Handler - FM Jakob Brunner - FM Rene Kronaus - OFM Christoph Zollner, und die Gruppe Silber, bestehend aus OFM Thomas Hoppl - OFM Christoph Zollner - HFM Markus Kainer - FM Jakob Brunner, konnten die Prüfung bestehen und haben somit das Abzeichen errungen!

Die Kameraden der Feuerwehr Sebersdorf gratulieren allen zu dieser Leistung!

 

 

Nachruf EBM Franz Kainer

alt

 

Monatsübung April

Am Samstag, dem 07.04.2018, fand eine Monatsübung bei der Feuerwehr- und Zivilschutzschule in Lebring statt. Die Übung wurde gemeinsam mit der BTF Brauerei Puntigam durchgeführt. Der Schwerpunkt der Monatsübung war der Umgang mit schwerem Atemschutz bei realen Bedingungen. Dabei wurde das "Brandhaus" der Feuerwehr- und Zivilschutzschule als Übungsobjekt herangezogen. Die insgesamt fünf Atemschutztrupps mussten jeweils eine Menschenrettung und einen Innenangriff im ersten Obergeschoss durchführen. Nach ca. 2,5 Stunden beendeten wir erfolgreich die Übung und konnten danach beim Gasthaus Edler die Übung revü passieren lassen!

Weitere Bilder folgen!

monatsübung april1 monatsübung april2
monatsübung april3  monatsübung april4 
 monatsübung april5 monatsübung april6 
 monatsübung april7 monatsübung april8 
 monatsübung april9 monatsübung april10 
 monatsübung april11 monatsübung april12 
 monatsübung april13 monatsübung april14 
 

60er Josef Seidl

Am Donnerstag, dem 23.02.2018, feierte unser Kamerad OBI a.D. Josef Seidl seinen 60igsten Geburtstag! Wir ließen uns nicht nehmen unserem ehemaligen Kommandantstellvertreter ein Plakat zur Feier des Tages aufzustellen!

Auf diesem Wege wünschen wir ihm nochmals alles Gute zum Geburtstag!

 
Weitere Beiträge...